Media 2012
Familienausflug (23. September 2012)

Impressionen vom Tri- Familienausflug auf Wirzweli ob Dallenwil NW vom vergangenen Sonntag.
Bei schönstem Wetter genossen wir die Bergwelt bei gemütlichem Zusammensein, Würste bräteln und natürlich rodeln...

Impressionen:








Bildrätsel:


die beiden Bilder unterscheiden sich an 10 Orten. Lösungen bitte senden an ...! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen... :-)

Clubmeisterschaften (11. August 2012)

Neue Clubmeister sind: Chantal Künzli und Padi Wallimann.
Es war ein genialer, gemütlicher und mega schöner Event. Ein mega grosser Dank an Hans für die tolle Organisation.!

Resultate Clubmeisterschaft 2012

Impressionen:




Rigi-Panorama-Lauf (14. Juli 2012)

Hoi René
Vielen Dank nochmals für die Idee und das Organisieren. Es hat wirklich Spass gemacht.
Liebe Grüsse
Kathrin


Bestseller 3 von Sandra Portmann (ISBN Tri-7-club--hergiswil)

Impressionen:








Bristapi (23. Juni 2012)

Hey, war wirklich ein absolut genialer Event!!
…Super Leute, tolles Wetter, knackige Steigungen, grandiose Aussichten…
Und das Beste, dieser Tag wirkt … zumindest bei mir nachhaltig nach … die Oberschenkeli lassen grüssen ;-))
Martin, Dir ein ganz grosses Dankeschön für‘s Erfinden dieses Event’s und vor allem für die gesamte Organisation und die tollen Fotos!
Und Euch allen vielen Dank für’s mitschwitzen…obwohl ich wohl am meisten Salzwasser lassen musste….war echt cool mit euch!
…bis in einem Jahr!!!
Flotte Grüsse
Padi Rohrer

Impressionen:
Na mai, sai die scheen ...

weitere Fotos unter: Fotoalbum


Susten - Grimsel - Furka (21. Junii 2012)

Bestseller 2 von Sandra Portmann (ISBN Tri-8-club-5-hergiswil)


André Memorial (2. Junii 2012)

Eine kleine Gruppe von 8 Personen schleppte sich an diesem Samstag Morgen bei perfektem Wetter in Richtung Steinstössi - Tannibühl hoch. Auch die zwei Neffen von André (Joel und Cyrill) konnten mithalten.
Die grosse Pause in der Steinstössi war nicht für alle ein gutes Omen, denn als wir beim Lagerhaus der Naturfreunde ankamen, hat Pädi Rohrer gemerkt, dass er den Rucksack in der Steinstössi vergessen hat. Also musste er nochmals zurück.
Diana, Susanne und Flo haben uns zum Essen erwartet. Es gab gehacktes mit Hörnli. Nach diesem gemütlichen Essen haben wir uns dann auf die Rohrer- Alp aufgemacht. Nach einem Stop an Andrés Gedenkkreuz und einigen lustigen Geschichten über Andrés Älplerpassion, gab es dann Kaffee und Kuchen. Susanne hat sich wieder selbst übertroffen mit ihren Schokoladen Cognac Brownies.

Es war ein durch und durch gelungener Anlass.

Impressionen:








Pfingstausfahrt (26. Mai 2012)

Zofingenrundfahrt vom Pfingstsamstag

Die Tour führte uns am Pfingstsamstag von Rothenburg Richtung Grosswangen über Ohmstal nach Zofingen. Von dort ging es weiter mit mehreren Steigungen nach Bottenwil, Hintermoss, Reitnau bis nach Sursee, dem Sempachersee entlang auf Eich und wieder nach Rothenburg.
Mit etwas Verspätung sind wir in Rothenburg bei strahlend schönem Wetter zur Zofingenrundfahrt gestartet. Vier schnelle Männer und vier Frauen vom Triathlon Club Hergiswil wagten sich auf die "flache" Rundfahrt durchs Aargau. C. O. aus Luzern ;-) kam etwas verspätet, da er die Zeit nach Rothenburg unterschätzte... er meinte vor einigen Jährli war sein Kilometerschnitt auf dem Velo etwas schneller. Flott sind wir durchs Luzerner Hinterland geradelt und genossen die schöne Landschaft. Die 90km lange Tour wurde urspünglich als flache Aargauerrundfahrt beschrieben, dank den über 1000 Höhenmeter wussten am Abend alle was sie geleistet haben...
Danke Hans für die Organisation ;-) es war sehr schön und lustig...
Ganz e liebe Gruess, Regina

Impressionen:

Trainingslager Sizilien, 14. - 22. April 2012

Weitere Fotos folgen bald.

17.4.12, Erlebnistag am Ätna
Heute haben 8 Members das Bike mit den Wanderschuhen getauscht ...







Schneeschuhtour (4. Februar 2012)

Um ca. 17 Uhr starteten 16 kälteresistente Triclübler zur diesjährigen Vollmond-Schneeschuhtour. Es war noch hell, als wir losmarschierten. Von Engelberg hinauf Richtung Untertrübsee. Nach etwa einer Stunde erreichten wir die „Meringuekurve“, wo uns ein wärmender Punsch oder Glühwein erwartete. Lang herumstehen konnten wir nicht, dafür war es definitiv zu kalt. Die Dunkelheit war inzwischen hereingebrochen und wir setzten unseren Marsch fort nach Gerschnialp. Das winterliche Bild mit den tief verschneiten Wäldern, Ebenen und Bergflanken, stellt man sich normalerweise im tiefsten Winter in Kanada vor. Die klirrende Kälte haben wir gut überstanden, sicher auch dank Punsch und Glühwein dem feinen z’Nacht mit Salatteller und Älplermagronen im Restaurant Ritz. Nach dieser Stärkung nahmen wir gut gelaunt den Rückweg und den Abstieg nach Engelberg in Angriff. Es war zwar noch nicht ganz Vollmond, aber dennoch eine mondhelle und sternenklare Nacht und wir brauchten die Stirnlampen lediglich zwischendurch in den Wäldern. Dort zeigte das Thermometer schliesslich -20°C an. Bei einigen war dann zum Abchluss noch Autoscheiben Kratzen angesagt – nicht aussen, sondern innen!!!

Impressionen:




  © Triathlon-Club Hergiswil
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhöhen.